Diese Anzeige schliessen Info

Kultur

 

Die thailändische Kultur

Vielfältigkeit und Blüte


Essenskultur

Thailändisch isst man mit einer Gabel und einem Löffel. Sogar Mahlzeiten, die nur aus einem Gericht bestehen, z.B. gebratener Reis mit Schweinefleisch oder Dampfreis mit gebratener Ente, werden in mundgerechten Fleischstreifen oder Stücken gereicht, so dass kein Messer benötigt wird. Der Löffel befördert das Essen zum Mund. Idealerweise ist thailändisches Essen eine gesellige Angelegenheit, die zwei oder mehr Personen einschließt. Prinzipiell wegen der größeren Anzahl von Gerichten, die man bestellen kann, wenn mehrere Speisende am Tisch sitzen. Normalerweise bestellen zwei Personen drei Gerichte zusätzlich zu ihren eigenen Tellern mit Dampfreis, drei Personen bestellen vier Gerichte usw. Die Personen wählen von den gemeinsam bestellten Speisen das aus, was sie versuchen möchten, und geben es auf ihren Teller mit dem Reis. Suppen werden zusammen mit den anderen Gerichten gegessen, nicht unabhängig von ihnen. Scharfe Gerichte werden durch milde Speisen ausgeglichen. Die ideale thailändische Mahlzeit ist eine harmonische Mischung aus scharf, mild und süßsauer und soll sowohl Augen und Nase als auch den Gaumen befriedigen. Eine typische Mahlzeit könnte aus einer klaren Suppe bestehen, einem gekochten oder gebratenem Gericht (vielleicht bittere Melonen gefüllt mit Schweinefleisch, das mit Pfefferminze abgeschmeckt ist), einem frittierten Gericht (Fisch mit Ingwer), einem scharf gewürzten Salat (Rindfleischstreifen auf Kopfsalat, Zwiebeln, Chilies, Pfefferminze und Zitronensaft) und einer Auswahl von Saucen, in die bestimmte Zutaten gedippt werden. Darauf würde ein süßes Dessert und/oder frisches Obst wie Mangos, Durian, Jackfruit, Papayas, Trauben oder Melonen folgen.

Vorspeisen

Sie können als hors d’oeuvres, Beilagen oder Snacks dienen. Zu den Vorspeisen gehören Frühlingsrollen, Hühnerfleischspieße, panierte Garnelen und gebratene Wan Tan. Sie repräsentieren die spielerische und kreative Art der Thailänder.

Salate

Wesentlich ist die Harmonie zwischen den Geschmacksrichtungen. Je nach der Beschaffenheit des Fleischs und der Gelegenheit können die Gewürze variieren.

Zusätzliche Gerichte

Ein süßsaures Gericht oder ein pfannengerührtes Gericht tragen oft zur Vervollständigung der Mahlzeit bei.

Suppen

Eine gute Mahlzeit, die einen durchschnittlichen Esser zufrieden stellt, kann aus einer einfachen Suppe und Reis bestehen. Traditionelle thailändische Suppen sind einzigartig, da sie mehr Geschmacksrichtungen und Konsistenzen umfassen als andere Speisen.

Desserts

Zu jedem guten Essen gehört ein thailändisches Dessert. Alle Desserts sind sehr süß und deshalb besonders willkommen nach stark gewürzten oder mit Kräutern zubereiteten Mahlzeiten.